KUNSTHANDDRUCKE

SAMMLUNG KUNSTDRUCKGRAFIK
Die Technik der Lithografie (Steindruck) hat in Kuba eine lange Tradition. Sie wurde vor allem im 19. Jahrhundert in Kuba angewendet um farbige Dokumentationen anzufertigen. Heute wird sie nur noch künstlerisch verwendet, der Offsetdruck und die Fotografie haben die industrielle Nutzung längst abgelöst. Die Kunst-Lithografie ist heute in Kuba sehr populär. Daneben sind auch Hochdrucke, wie Linol- und Holzschnitte äusserst beliebt. Auch die Seriegrafie (sogenanntes Schablonieren, auch Siebdruck oder Silkprint genannt) wird immer öfter angewendet.

Viele, auch berühmte Maler wie zB Martha Jimenez, nutzen Kunstdrucktechniken, um ihre Werke vervielfältigen zu können und so in Kleinserien zu attraktiven Preisen verkaufen zu können. Die Sujets sind oft stark afrokubanisch, die Blätter der Serien häufig verschiedenfarbig eingefärbt und vom Künstler durchnummeriert und handsigniert. Die Werke findet man in Galerien, im Kunsthandwerksmarkt und im Kunstdruck-Zentrum in Havanna.

Deutsch
Español English Deutsch